Vereinschronik

Die Sänger des MGV „Liederkranz“ Himmelstadt e.V.  singen ab sofort beim MGV Eintracht Zellingen e.V.

 

Der Männergesangverein „Liederkranz“ Himmelstadt e.V. verändert sich.

Als ehemals größter Ortsverein mit den meisten Mitgliedern, war der MGV Ausführender vieler

unvergesslicher kultureller Veranstaltungen in der Gemeinde. Nicht zuletzt durch die erfolgreiche Teilnahme als leistungsstarker Männerchor an vielen Liederabenden auch außerhalb Unterfrankens, ist der Verein weitgehend mitverantwortlich für das Ansehen der Gemeinde im weiten Umland. Das vom MGV gegründete Weinfest ist auch heute noch eines der größten und wichtigsten Veranstaltungen im Dorf.

Viele vereinsinterne gesellige Feiern und Feste, sowie die nicht nur von den Mitgliedern sehr beliebten Vereinsausflüge, werden den Teilnehmern immer in Erinnerung bleiben.

 

Leider ist die allgemeine Entwicklung, die fast alle Chöre zurzeit mitmachen, auch am MGV „Liederkranz“ e.V. nicht vorübergegangen. Mangelnder Nachwuchs, zu hohes Durchschnittsalter und fehlende Sänger in wichtigen Stimmlagen führten dazu, dass der MGV seinen eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht wurde. Aus diesem Grund wurde von der Vorstandschaft im letzen Jahr, und letztlich auch von den Mitgliedern bei einer außerordentlichen Hauptversammlung, gemeinsam beschlossen  nicht mehr in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Diese Entscheidung fiel den Mitgliedern nicht leicht. Auch die Vereinsvorstände Günter Hemmelmann und Roland Hegler fühlten sich nicht gut dabei, für diese Entscheidung mitverantwortlich zu sein, obwohl es nach Fakten offensichtlich keine sinnvolle andere Lösung gab.

 

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung im Januar 2017 klar wurde, dass es doch noch einige Sänger gab, die sich mit dieser Entscheidung nicht abfinden wollten, war die Vorstandschaft bereit zu prüfen, ob ein Neuanfang sinnvoll ist. Hierzu wurden alle bisherigen aktiven Sänger befragt, ob sie bereit wären Zugeständnisse zu machen, um den Chorbetrieb in Himmelstadt aufrechterhalten zu können.

Umfragebögen wurden von allen aktiven Sängern ausgefüllt und vom Chorleiter Martin Gál und den Vereinsvorständen eingesehen und bewertet.

Lediglich 12 aktive Sänger wären nach den neuen Gesichtspunkten in der Lage, bzw. bereit gewesen, den Chorbetrieb wieder aufzunehmen.

Aufgrund der Erfahrung und der gesundheitlichen Situation einiger Sänger, ist damit zu rechnen, dass auch in Zukunft bei jeder Probe im Schnitt mindestens 2 Personen mit steigender Tendenz fehlen werden.

Die Alternative einen dreistimmigen Chor zu bilden musste ebenfalls verworfen werden. Auch ein Zusammensingen mit dem MGV „Eintracht“ Zellingen e.V. wäre dann nicht mehr möglich gewesen.

 

Das Weiterbestehen eines aktiven Chores in Himmelstadt hatte bei dieser Entscheidung Priorität. Trotz hoher Leistungsbereitschaft einiger Sänger sahen es der Chorleiter und die Vorstände unter den gegebenen Voraussetzungen jedoch nicht als zielführend an, den Chorbetrieb weiterzuführen.

 

Nun wird den Mitgliedern angeraten, den MGV “Eintracht“ Zellingen e.V. gemeinsam zu unterstützen und dort weiter zu singen. Die Vorstandschaft sieht dies als einzige Chance, den Sängern eine Möglichkeit zu bieten auf entsprechendem Niveau zu Proben und ihnen weiterhin erfolgreiche Auftritte zu ermöglichen.

Diese Entscheidung wurde von der Zellinger Vereinsführung begrüßt und bot sich schon deshalb an, da sich die beiden Vereine in den letzten Jahren immer mehr durch gemeinsame Auftritte verbunden fühlen.

Auch wird sie dazu führen, den Chor des MGV  „Eintracht“ Zellingen e.V. zu stärken. Für ein gemeinsames fulminantes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit ist diese Entscheidung ein großer Vorteil. Diesen Umstand zu ignorieren wäre egoistisch gedacht und hätte letztendlich beiden Chören geschadet.

 

Die Vorstandschaft  bittet alle Sänger diese Entscheidung zu respektieren und die Leidenschaft zu Singen in den Vordergrund zu stellen. In einem großen Männerchor besteht die Chance, auch weiterhin chorische Erfolge anzustreben.

 

Diese Entscheidung wurde vom Chorleiter und den Vorständen schweren Herzens, aber mit einem positiven Blick in die Zukunft einstimmig beschlossen.

 

Der Männergesangverein „Liederkranz“ Himmelstadt e.V. wird als selbständiger Verein weiterbestehen und nach wie vor versuchen, seine kulturellen Aufgaben in Himmelstadt wahrzunehmen.

 

Hier finden Sie uns

MGV Himmelstadt
Brunntalstr. 22
97267 Himmelstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

09364 3569 09364 3569

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MGV Himmelstadt